Ankunft
Nach der Ankunft müssen Sie sich bei der ‘Hut’ ( Holzgebäude) melden. Dort werden sie von der Lagerstaff begrüßt. Es erfolgt auch die Einschreibung, Ihre Bezahlung wird kontrolliert und wir weisen Ihnen den Weg zu Ihrem Platz. Alle Teilnehmer müssen sich der Regeln des Lager bewusst sein.

Ankunft und Abreisezeiten
Auf dem Lagerplatz ist während der Vor- und Nachsaison an den Wochenenden und in den ganzen Sommerferien während der ganzen Woche jemand von der Lagerstaff anwesend. Wenn Sie für ein Wochenende kommen, sind Sie ab 20:00 wilkommen. Am Sonntag müssen Sie den Platz um 15.00 Uhr verlassen haben. Während der Sommerferien können Sie am Ankunftstag ab 13.00 Uhr anreisen und müssen am Abreisetag den Platz bis 12.00 verlassen haben.

Plätze
Nur die Wege sind zugänglich. Hunde müssen an der Leine geführt werden. Nach Sonnenuntergang und vor Sonnenaufgang ist der Platz und das umliegende Naturgebiet für Spaziergänger nicht zugänglich. Es ist verboten auf dem Platz zu graben. Die Verwendung einer Kettensäge ist nicht erlaubt.

Autos
Unser Platz liegt in einem Naturgebiet, daher ist er für Autos nicht zugänglich. Sie können ihr Auto auf einem unserer Parkplätze abstellen; bei Ihrer Ankunft erhalten Sie Parkscheine dafür. Für den Transport Ihres Gepäcks stehen bei der ‚Hut’ Karren zur Verfügung. Be- und entladen auf den Wegen ist nur nach Absprache mit unserem Personal erlaubt. Das Parken von großen LKW’s und Anhängern ist auf Grund der Gemeindeverordnung nicht erlaubt. Auch das Abstellen von Containern ist nicht erlaubt.

Anhänger auf den Feldern
Für dass nach die Felder bringen der Anhänger kann, wenn Lagerpersonal anwesend ist mit die Berechtigung um auf die Schlepper zu fahren, gebrauch werden gemacht von die Einsatz von unsere Schlepper. Das Lagerpersonal wird auf wünsch und eigene Risiko Ihren Anhänger mit dem Schlepper nach dem Lagerfeld bringen. Für den Transport von Anhängern auf den Feldern sind jederzeit Handgezogene Anhängertransportkarren vorhanden. Das Lagerpersonal zeigt an, wo der Anhänger während der Lagerzeitraum hin gestellt werden kann.

Offenes Feuer
Offenes Feuer ist bis 24.00 Uhr erlaubt sofern Personal auf dem Platz anwesend ist und kein allgemeines Verbot gilt. Jedes Feld hat eine eigene Feuerstelle, wo in einer Tonne Feuer gemacht werden kann. An verschiedenen Stellen sind größere Feuerstellen, wo ein Feuer auf dem Feuerplatte gemacht werden kann. Bei jedem Feuer muss ein Eimer Wasser und eine Schaufel bereit gehalten werden. Das Feuer darf höchstens Hüfthöhe erreichen. Feuer auf Tischen und Grills müssen in der Nähe der Feuerstellen aufgestellt werden. Am Ende Ihres Aufenthaltes sollte die Asche nicht im Wald verschwinden, sondern das Fass kann in unserem "Aschenhaufen" auf dem Umweltplatz geleert werden.

Abfall
Bei der ‚Hut’ steht ein Müllcontainer für den Abfall. In der Hochsaison gibt es auch Container für Altpapier und Glas. Lagerdekorationen, kaputte Zelte usw. müssen von Ihnen mit nach Hause genommen werden.

Wasser
An verschiedenen Stellen auf unserem Platz gibt es Stellen, wo man Wasser holen kann. Es ist nicht erlaubt, dort abzuwaschen oder die Zähne zu putzen. Das Wasser aus den Pumpen kann nicht als Trinkwasser benutzt werden.

Fotos und Videos für Werbezwecke und Datenschutzgesetze
Fotos, Videobilder oder Sprachaufnahmen, die während Ihres Aufenthalts und / oder während der Aktivitäten von Scoutingkampeerterrein St. Walrick, wo Mitglieder Ihrer Gruppe auf stehen, können von Scoutingkampeerterrein St. Walrick zu Werbezwecken genutzt werden. Wenn Sie dagegen sind, müssen Sie dies bekannt geben. Scoutingkampeerterrein St. Walrick ist Teil von Scouting Nederland. Weitere Informationen darüber, wie Scouting Nederland Datenschutzgesetze behandelt, finden Sie auf der Website.

Ruhezeiten, Musik und Drogen
Die Ruhezeit ist von 23.00 Uhr bis 7.00 Uhr. Verstärkern Musik und Megaphone sind nicht erlaubt. Die Benutzung von Aggregaten und Generatoren ist ebenfalls nicht erlaubt. In Übereinstimmung mit den Leitlinien von Scouting Nederland ist der Einsatz von (weichen) Drogen auf dem Gelände nicht erlaubt.

Reinigung der sanitären Anlagen
Die Toiletten und Duschen werden durch die Lagergäste selbst sauber gemacht. Bei Ihrer Ankunft wird hierfür vom Personal ein Plan aufgestellt.

Abreise
Bei Ihrer Abreise müssen Ihr Platz und die umliegenden Wege sauber zurückgelassen werden. Sie müssen sich bei der ‚Hut’ abmelden, damit das Personal Ihren Platz kontrollieren kann.

Haftung

  • Die Lagerstaff haftet nicht für Unfallfolgen, Diebstahl, Verlust von und/oder Schaden an Waren oder Gepäck der Campinggäste.
    Mieter, die Eigentum von Scoutingkampeerterrein St. Walrick beschädigen, müssen die Kosten für Reparaturarbeiten und Materialien erstatten.
  • Die Lagerleiting/Lagerstaff ist verpflichtet, alles zu tun, was eine gute Instandhaltung der Unterkunft, des Geländes und des Pfadfinder Lagern fördern kann. Sie hat daher das Recht, einer Person oder einer ganzen Gruppe die Einreise zu verweigern oder ihren Aufenthalt dort zu beenden, wenn jemand die Regeln nicht einhält.
  • Lagern in einem Wald birgt ein gewisses Risiko. Trotz der Tatsache, dass wir alles tun, um den Wald so gut wie möglich zu erhalten, empfehlen wir, genau hinzuschauen, bevor das Lager gebaut wird, wo die Zelte abgelegt werden. Der Campingplatz oder seine freiwilligen Helfer haften nicht für Schäden, die zB durch Zecken, Der Eichen-Prozessionsspinner oder fallende Baumwipfel etc. verursacht werden.

Beheerteam Scoutingkampeerterrein St. Walrick 2018